Meppen, 07.10.2018

Einsatz 18/2018 Moorbrand Meppen - Logistikunterstützung

Logistische Unterstützung beim Moorbrand im Emsland - Der Rückbau des Bereitstellungsraumes

Quelle: THW/Michael Schott

(Voraussichtlich) Letzter Einsatz des THW Hildesheim beim Moorbrand im Emsland, nachdem die Einsatzstelle nun komplett an die Bundeswehr übergeben ist und alle zivilen Helfer der Feuerwehren und des THW die Einsatzstelle verlassen haben, muss das eingesetzte Material für den Betrieb der Wasserförderstrecken, aber auch für den Bereitstellungsraum wieder abgebaut und an die Standorte zurückgeführt werden. Um diese Aufgaben in möglichst kurzer Zeit zu bewerkstelligen, wurden dazu am Freitag Nachmittag nochmals Bergungsgruppen aus ganz Niedersachsen angefordert, so auch die 1.Bergungsgruppe vom THW Hildesheim. Die Aufgabe das Feldlager mit seiner kompletten Infrastruktur abbauen, es mussten über 80 Zelte abgebaut, die Beleuchtung und Elektroversorgung des Feldlager sowie die Sanitären Einrichtungen demontiert und auf LKW und Anhänger verladen werden. Das Ganze war in Rekordzeit erledigt so das die Einsatzkräfte am späten Samstag Abend das Gelände der WTD 91 in Meppen wieder verlassen konnten. Nach einer mehrstündigen Rückfahrt traf auch die Bergungsgruppe des THW Hildesheim, um kurz nach Null Uhr wieder an ihrem Standort in Hildesheim ein.

 

 


  • Quelle: THW/Michael Schott

  • Quelle: THW/Michael Schott

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: