Hildesheim, 25.02.2017, von Dietmar Ernst

Ausbildung mit dem EGS

Ausbildung der 1.Bergungsgruppe mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS)

Bau eines Übungsturms/Arbeitsplattform für die Höhenrettung

Seit Ende letzten Jahres verfügt der Ortsverband Hildesheim über den dritten Bausatz des Einsatzgerüstsystems. Das Einsatzgerüstsystem (EGS) ist ein Modulgerüst welches sehr flexibel eingesetzt werden kann, es ist in 4 Bausätze unterteilt die es dem Ortsverband ermöglichen Hilfskonstruktionen für den Bergungseinsatz in kürzester Zeit mit sehr geringem Aufwand zu erstellen. So lassen sich Ausleger, Dreibock und Mastkran usw. für die Rettung aus Höhen und Tiefen bauen, des weiteren Arbeitsplattformen, Wand-und Deckenabstützungen sowie verschiedene Stege und Übergänge. Der Ortsverband Hildesheim verfügt über die Bausätze 1 bis 3 sowie den "Bahn-Satz" mit dem ein Transportwagen für den Personen- und Materialtransport bei Einsätzen auf Bahnanlagen gebaut werden kann. Damit die Helfer der 1. Bergungsgruppe mit den Möglichkeiten des Einsatzgerüstsystems vertraut sind, fand an den letzten Diensten eine umfangreiche Ausbildung am EGS statt. Unter der Leitung von Gruppenführer und Ausbilder EGS Dietmar Ernst lernten die Helfer den richtigen Umgang mit dem EGS, den korrekten Aufbau der einzelnen Konstruktionen sowie die nötigen Sicherheitsvorschriften die für den Betrieb des EGS notwendig sind.


  • Bau eines Übungsturms/Arbeitsplattform für die Höhenrettung

  • Stegebau mit dem EGS

  • Stegebau mit dem EGS

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: