Holle/Wohldenberg, 24.06.2017, von Dietmar Ernst

Grundausbildung für neue Hauptamtliche THW-Mitarbeiter

THW Hildesheim unterstützt den Landesverband Niedersachsen/Bremen bei der Durchführung eines Grundausbildungslehrgang für Hauptamtliche THW Mitarbeiter auf dem Wohldenberg bei Holle

Gesteinsbearbeitung mit dem Bohr-und Aufbrechhammer

Um ihren neuen Kollegen die Aufgaben und die Ausstattung des THW näher zu bringen und um das Verständnis zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen THW Angehörigen zu fördern, hatte unsere Landesbeauftragte Frau Lackner die Idee zu einem Kompakten Grundausbildungslehrgang der in diesem Jahr schon zum zweiten mal durchgeführt wurde. Die Planung dieser Veranstaltung übernahm ein Mitarbeiter des Landesverbandes in enger Abstimmung mit den ehrenamtlichen Ausbildern aus den THW Ortsverbänden Hildesheim, Salzgitter und Wolfenbüttel. Als Ausbildungsort entschied man sich wieder für die Jugendbildungsstätte auf dem Wohldenberg bei Holle im LK Hildesheim und so fand in der Zeit vom 19.06. bis 24.06. der Grundausbildungslehrgang für Hauptamtliche THWler statt. Dort wurden die Teilnehmer in die Aufgaben, die Einheiten und die Ausstattung des THW eingewiesen. Es wurde mit dem Greifzug schwere Lasten bewegt, Holzbearbeitung geübt und mehrere Bänke und ein Entenhaus für den Inselteich gebaut. Natürlich durfte auch der Umgang mit Stichen und Bunden(Knotenkunde) und Grundlagen der Ersten Hilfe sowie der Transport von Verletzten mit Krankentrage und Schleifkorb nicht fehlen. Am Freitag und Samstag war es denn soweit die Teilnehmer mussten in einer Prüfung zeigen das Sie die Ausgebildeten Themen beherrschten, durch die gute Vorbereitung haben alle Teilnehmer auch diese Hürde genommen.


  • Gesteinsbearbeitung mit dem Bohr-und Aufbrechhammer

  • Holzbearbeitung mit der Schrotsäge

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: