Hildesheim, 02.12.2017, von Engelke

Kraftfahrerbelehrung

Jährliche Kraftfahrerbelehrung mit Fahrt über Stadt und Land

Am Samstag, den 2. Dezember fand die jährliche Übung für die Kraftfahrer des THW Hildesheim statt. Insgesamt 20 Helfer des THW und fünf Fahrzeuge nahmen hieran teil.

Das THW legt für seine anspruchsvollen Einsätze Wert auf eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung seiner Helfer. Dazu gehört auch die Fahrt von mehreren Fahrzeugen in einer Kolonne als Marschverband um schnellstmöglich an Ort und Stelle zu sein.

Zu Beginn startete man morgens mit der theoretischen Unterweisung über die aktuell gültigen Richtlinien und Sicherheitshinweise für Kraftfahrer. 

Anschliessend setzte sich der Fahrzeugverband bestehend aus Mannschaftstransportwagen, Unimog mit Stromerzeugungsaggregat, zwei Gerätekraftwagen und dem LKW mit Ladekran von der Unterkunft des THW Hildesheim aus in Bewegung. Es ging durch die Stadt über die Marienburger Höhe nach Itzum, weiter über die Landstrasse nach Derneburg und vorbei an Holle. In der Nähe des Gutes Nienhagen wurde ein kurzer „technischer Halt“ eingelegt. Hier standen die Fahrzeuge auf freier Strecke und mussten durch die Fahrzeugbesatzungen gegenüber dem fliessenden Verkehr vorschriftsmäßig gesichert werden.

Die Rückfahrt ging von dort aus über Bad Salzdetfurth wieder zurück über die Bundesstraße 6 zur Unterkunft am Hildesheimer Hafen.

Nach der Abschlussbesprechung über den guten Verlauf der Übung gab es ein gemeinsames Mittagessen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: