Diekholzen, 19.09.2020, von D.Ernst

Metallbearbeitung mit Feuer

Ausbildung der Bergungsgruppe mit dem Brennschneidgerät

Am Samstag den 19.09.2020 nutzten die Helfer der Bergungsgruppe das gute Wetter um sich in einem besonderen Bereich der Metallbearbeitung weiterzubilden. Im Einsatz kann es immer mal wieder vorkommen das Hindernisse aus Metall beseitigt werden müssen, dazu habt die Bergungsgruppe in ihrer Ausstattung verschiedene Geräte, wie den Motortrennschleifer oder die Säbelsäge. Aber wenn diese Geräte an ihrer Grenzen stoßen dann kommt das Brennschneidgerät zum Einsatz. Mit ihm lassen sich selbst dickste Stahlkonstruktionen trennen und das alles mit der Kraft des Feuers. Damit die Helfer auch das Gerät im Einsatz sicher bedienen und somit Effektive Hilfe leisten können, stand dieser Ausbildungsdienst ganz im Zeichen des Brennschneidgerätes. Auf dem Gelände einer Metallbaufirma hatten wir die Möglichkeit verschiedene Stahlkonstruktionen zu bearbeiten so das die beteiligten Helfer ausreichend Gelegenheit hatten mit dem Brennschneidgerät zu üben. 

Ein besonderer Dank geht an die Metallbaufirma in Diekholzen die uns ihr Gelände für diese Ausbildung zur Verfügung gestellt hat!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: