Clausthal-Zellerfeld, 06.12.2014, von Dietmar Ernst

Übung macht den Meister - gilt auch für die Kraftfahrer

Weiterbildung für die Kraftfahrer des THW Hildesheim mit einer Kolonnenfahrt in den Harz nach Clausthal-Zellerfeld

Unser Ausbilder mit dem alten GKW Baujahr 1963

Am 6.Dezember trafen sich die Kraftfahrer des THW OV Hildesheim zur Bereichsausbildung am frühen Morgen in der Unterkunft des THW am Hildesheimer Hafen. Nach einer Stunde Theorie in der Ausbilder Reinhard Ernst das Verhalten bei Fahrten im geschlossenen Verband (Kolonnenfahrt) erklärt und die Fahrtstrecke bekannt gegeben hatte, konnten dann die Fahrzeuge Abfahrtbereit gemacht werden, die Kraftfahrer mussten die Abfahrtkontrolle für ihr Fahrzeug und Anhänger machen und gucken ob Beleuchtung und Ladungssicherung in Ordnung waren. Dann wurde die Kolonne zusammengestellt und die Kolonnenbeflaggung angebracht. Gegen 10 Uhr ging es dann los. Doch die Fahrt endete schon nach wenigen Metern vorläufig wieder, die Polizei hatte eine Kontrollstelle in der Kanalstraße aufgebaut und kontrollierte die Kraftfahrer und ihre Fahrzeuge und gab praktische Tipps zum Fahren in der Kolonne. Die Kontrollstelle war natürlich nur für uns aufgebaut worden was unser Ausbilder organisiert hatte. Auf der weiteren Fahrt in den Harz kam es dann zu einem Fahrzeugausfall so das die Kolonne anhalten musste und das "Pannenfahrzeug" abgeschleppt werden musste. Auf der weiteren Fahrt wurden mehrfach Fahrerwechsel durchgeführt damit alle Kraftfahrer mal die Gelegenheit hatten auch die anderen Fahrzeuge zu fahren die sie sonst nicht so oft bewegen. Gegen 13 Uhr trafen wir in Clausthal-Zellerfeld ein, dort hatten die Kameraden des Ortsverbandes Clausthal bereits das Mittagessen vorbereitet. Nach der Mittagspause zeigten uns die Kameraden Erich Koch und Karl Spindeck die Fahrzeuge des THW Clausthal besonderes Interesse weckten die beiden historischen Fahrzeuge die in Clausthal beheimatet sind. Im Anschluss an die Führung bot sich unseren Kraftfahrern die Gelegenheit mal mit dem alten GKW Baujahr 1963 von Deutz oder der Kramer Allrad Zugmaschine U800 ebenfalls Baujahr 1963 zu fahren was auch gut angenommen wurde. Nach dem Besuch in Clausthal setzten wir unsere Fahrt fort. In Clausthal hatten wir noch mal die Anhänger getauscht und einen Fahrerwechsel durchgeführt, dann ging es weiter Richtung Braunlage. Bis Braunlage wurde die Kolonne durch die Kameraden aus Clausthal geführt die sich dort wieder verabschiedeten und den Rückweg antraten. Auch wir fuhren dann wieder über Bad Harzburg und Baddeckenstedt nach Hildesheim zurück wo wir gegen 19 Uhr wieder an der Unterkunft eintrafen und Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht wurden.

Ein besonderer Dank gilt den Kameraden des THW Clausthal für die Verpflegung und Besichtigung der historischen Fahrzeuge sowie der Hildesheimer Polizei für die Unterstützung bei der Ausbildung und unserem Ausbilder Reinhard Ernst der die Ausbildung vorbereitet hatte.   


  • Unser Ausbilder mit dem alten GKW Baujahr 1963

  • Die Kramer Allrad Zugmaschine U800

  • Die Kolonne auf dem Weg nach Braunlage

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: